Deutsche Einheit im Hörsaal - German Unity at the lecture hall

3. Oktober 2012 - Seit 22 Jahren und 2 Tagen bin ich Berlinerin. Trabi im Kreisverkehr, Unfall auf der Rolltreppe, Deutsche Einheit (Ich war dabei!) und Studentenproteste - so ging es los.

Eine meiner ersten West-Ost-Erfahrungen fand in einem Hörsaal der Humboldt-Universität zu Berlin 1990 statt. Damals sah man es den Menschen noch an, aus welchem Teil des gerade wiedervereinigten Deutschlands sie kamen. Und eben diese Kommilitonin, die sich gerade zu Wort meldete, schien aus dem westlichen Teil des Landes bzw. der Stadt zu kommen.

Der Professor schlug uns Studenten Literatur zur Vorbereitung auf seine Genetik-Vorlesungen vor:

"Lesen Sie die Abschnitte zu Genetik in den Lehrbüchern Klasse 11 und 12."
"Von welchem Verlag?"
Stirnrunzeln.
"Volk und Wissen. - Welcher sonst?"
"Welche Autoren?"
"?"
"Die Artikel sind alle von mir."
"Und welche Auflage?"
"?!"
"Na, welche Ausgabe sollen wir lesen?"
"Ist egal, steht überall das Gleiche drin."
Stirnrunzeln auf beiden Seiten.
Nach einer Weile fragt der Professor: "Sie kommen wohl nicht von hier?"
Der Kommilitonin entrüstet sich: "Wie können Sie so eine Frage stellen - das ist Diskriminierung!"
"Naja, wenn Sie von hier kämen, hätten Sie solche Fragen nicht gestellt."

Einen schönen Feiertag wünsche ich! :-)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufgepasst! - Bei Inklusionskampagnen und Koalitionsverträgen

Kuchen statt Krümel und Menschenrecht statt ein Stück mehr Menschlichkeit

Neues Kapitel