Posts

Es werden Posts vom November, 2013 angezeigt.

Politik für Menschen mit Behinderung - das steht im Koalitionsvertrag

Bild

Fachkräftemangel? Ignoranz!

Bild
Kürzlich habe ich im Netz einen Brief entdeckt, den ein Arbeitgeber dem Jobcenter geschrieben hat, der einen schwerbehinderten Arbeitsuchenden einstellen wollte: Sehr geehrtexxxxxxxxx,
sehr geehrtexxxxxxxxx,ich bin sehr enttäuscht, dass es scheinbar so schwierig ist, einen schwerbehinderten Menschen > ohne berufliche Perspektive > einzustellen. Herr xxxxxx ist schwerbehindert und zählt zum Personenkreis nach § 72 SGB IX.
Seit über einem halben Jahr versuche ich, Herrn xxxx einzustellen. Aus diesem Grund habe ich mich frühzeitig an Sie gewandt. Ich wollte mit Ihnen gemeinsam > einen behinderungsgerechten und inklusiven Arbeitsplatz einrichten. Leider zieht sich dieses Vorhaben unsäglich in die Länge.
Ich bin nun nicht mehr bereit, länger zu warten!
Sollte ich bis morgen 12:00 Uhr keine verbindliche Zusage haben, werde ich Herrn xxxxx nicht mehr einstellen.- Der versprochene Antrag auf EGZ-SB ist nicht eingegangen.
- Die Fragestellungen zum Führerschein, Arbeitskleidung und Fahrkoste…

Inklusion, Teilhabe und Barrierefreiheit – eine Begriffsklärung

Bild
Diesen Artikel habe ich gerade für ein Stadtteilzentrum geschrieben:
Was unterscheidet Integration von Inklusion?
Inklusion – ein vielbenutztes Wort in den Medien. Manchmal sieht es so aus, als wäre Inklusion irgendwas mit Rollstuhl und Schule. Oder „dass behinderte und nicht behinderte Kinder jetzt zusammen lernen müssen.“ Beides trifft es nicht so ganz:
Inklusion ist ein Modell vom Zusammenleben, in dem Teilhabe ein Menschenrecht ist, in dem Menschen mit unterschiedlichen Voraussetzungen wie Alter, Geschlecht, Zuwanderungsgeschichte, sexueller Orientierung, Begabungen, Behinderungen, chronischen Erkrankungen gleichberechtigt teilhaben können, das heißt, in alle Lebensbereiche einbezogen sind.
In eine Gesellschaft, in der Vielfalt ein Wert und das Normale ist. Der Begriff „Inklusion“ (Inclusio = Einschluss) kommt auch nicht nur in der Sozialpolitik oder Bildung vor, sondern auch in der Metallkunde und Mineralogie, in der Stoffe oder Organismen eingeschlossen werden. Ein Professor besch…

Alle für eine - Teilhabe braucht Zusammenarbeit

Bild
Ich habe hier ja schon viel zur Mobilität, zum Kneeling, also dem seitlichen Absenken der Busse für bequemeren Einstieg und zu den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) gepostet. In diesen Tagen gab es eine neue Pressemeldung.

Die BVG stellt sich weiterhin quer, wenn es darum geht, den Standard der Barrierefreiheit von 2009 (Automatisches Kneeling) wieder einzuführen, der ab 2011 zurückgenommen wurde (Bedarfs-Kneeling).
Das Abgeordnetenhaus hat nun erneut gegenüber der BVG mitgeteilt, dass der Standard von 2009, dass sich die Busse bei jedem Halt automatisch absenken, wieder hergestellt werden soll.
Ein Unternehmen des Landes erfüllt die Vorgaben des Landes - eigentlich ganz einfach, doch beim Thema Barrierefreiheit und Komfort für alle offenbar nicht. Ich bleibe dran.
Ein zweites Thema, das mich immer wieder beschäftigt, ist Inklusion in der Bildung. Dazu gab es einen Artikel in der Märkischen Allgemeinen: "Antons verlorene Zeit". Da streiten sich die Agentur für Arbeit, die Pfl…