Freitag, 30. August 2013

Bunte Kamele und Sozialsenatorinnen in spe


Unser Stand mit unserem Direktkandidaten Fabricio do Canto aus Pankow

Manchmal gibt es Tage, da wünschte ich, der 22. September wäre schon vorbei und dann gibt es Tage, die machen richtig Spaß und geben Kraft und so ein Tag war gestern.

Das Blaue Kamel, ein Bündnis verschiedener Träger der Behindertenhilfe, hatte zu einer Wahl-Informations-Veranstaltung eingeladen und alle  im Bundestag vertretenen Parteien und wir sind der Einladung gefolgt.

Vor der Podiumsdiskussion
So hatte ich gestern Gelegenheit, mit gleich 3 Mitgleidern des Deutschen Bundestags - Frau Künast, Frau Dr. Högl, Herrn Dr. Gysi - und 2 Vertretern der CDU und FDP - Herrn Zimmermann und Herrn Bade - über die Teilhabe behinderter Menschen in unserem Land zu diskutieren. Das Kesselhaus in der Kulturbrauerei war gut gefüllt und 23 vorbereitete Fragen gaben den Rahmen für eine lebhafte Diskussion über Arbeit, Mindestlohn, Teilhabegesetz, politische Teilhabe, Freizeit, Bürokratie, soziale Barrieren.

Während der Diskussion lief das Applausometer mit und maß den Beifall. Das Rennen machte Herr Gysi, der mir gestand: "Ihr Plakat: Was häng ich hier? Ihr geht ja eh nicht wählen! find ich am besten." SPD, Grüne und Piraten waren am Ende fast gleich auf - Platz 2.

Applausometer


Am Ende der Diskussion und des Tages am Infostand ziehe ich folgende Bilanz: es gab unheimlich viel positive Resonanz und Angebote zur Zusammenarbeit. Über diese habe ich mich ganz besonders gefreut:

  • "Ich hab Respekt vor ihrem Einsatz und find das, was Sie gesagt haben, authentisch." 
  • Daumen hoch, gebärdete ein gehörloser Mann (hatte ich schon erwähnt, dass die Veranstaltung auch übersetzt wurde?)
  • "Ich konnte mit den Piraten ja bis jetzt nicht viel anfangen, aber Sie sind ne echte Sympathieträgerin."
  • Der Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung, Dr. Jürgen Schneider, klopfte mir mit einem "Gut gemacht!" auf die Schulter und fügte noch hinzu: "Manche Bundestagsabgeordneten kommen wieder ins Land zurück, vielleicht als Sozialsenatorin:" ;) und dann bekam ich noch diesen Tweet vom Vertreter der CDU:
Mir hat dieser Tag zusammen mit Cornelia, Lena und Andreas (Nr. 1, 3 und 5 der Landesliste) viel Spaß gemacht, Kraft gegeben und ich komme gern auf alle, die sich austauschen, zusammenarbeiten  und voneinander lernen wollen, zu!