Goldener Herbst, Würde und Störenfriede

Neulich sah ich eine Reportage über die Beschwerden von Anwohnern, die eine gemeindenahe Pflegeeinrichtung wegen der Geräusche der Pflegehilfsmittel als störend empfinden.

Und ich frage mich, was sind das für  Menschen, die sich ernsthaft über die Geräusche von Pflegehilfsmitteln beschweren?

Ich habe diese Woche den Film "Liebe" gesehen, ein berührender Film über eine alte Liebe auch in Zeiten der Pflege und Hilflosigkeit - auf beiden Seiten. Bis zum Ende. Vertrautheit, Hingabe, Leid, Verzweiflung, Linderung - aber immer mit Würde. So, wie wir es uns alle wünschen bis zum Ende.

Ansonsten habe ich wieder angefangen, meinen Kalender regelmäßiger zu benutzen, denn es gibt vieles, worauf ich mich im Oktober und November freue und was ich planen muss, damit es keine Überschneidungen ;) gibt:

  • Ich werde Lehrer fortbilden in Persönlicher Zukunftsplanung,
  • mich zum Thema Internet und Sucht selbst fortbilden,
  • Kiezpolitik im Stadtteilplenum machen,
  • den Film "Home" sehen, 
  • mich mit Unterstützter Beschäftigung weiter beschäftigen und 
  • wenn ich dann noch einen Job, der Berufung ist, finde, 
dann wird es ein goldener Herbst!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufgepasst! - Bei Inklusionskampagnen und Koalitionsverträgen

Kuchen statt Krümel und Menschenrecht statt ein Stück mehr Menschlichkeit

Neues Kapitel