Sonntag, 29. Juli 2012

Hochzeit mit Hut und P...ln für Olympia - Wedding with a Hat and Peeing for the Olympic Games

Wie ich schon angedeutet hatte, ich war gestern Hochzeitsgast im Brandenburgischen. Deshalb heute mal ein Blick auf Standesämter und Hotels: 
In der Datenbank www.mobidat.net finden sich 4 rollstuhlzugängliche Standesämter in Berlin, in wheelmap.org ist eines in Brandenburg verzeichnet, allerdings ohne genaue Angaben. Die Trauung, bei der ich Gast war, fand in einem schönen Brandenburger Backsteinbau statt, alles frisch renoviert. Allerdings ist keiner auf die Idee gekommen, die 3 Stufen am Eingang mit einer Rampe auszugleichen.

Freie Entscheidungen zur Partner- und Elternschaft, so fordert es das Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Artikel 23. Aber wie soll jemand frei entscheiden, wenn es keinen Ort dafür gibt? Hochzeit im Rehazentrum?

Angekommen im Hotel, war das einzige rollstuhlgerechte Zimmer, für das ich mich angemeldet hatte, anderweitig vergeben.

Ein Buchungsfehler, kann passieren.

"Das können wir noch ändern!" "Wir haben noch andere Zimmer im Erdgeschoss." Immer noch guter Hoffnung, willige ich in einen kleinen Rundgang ein. Ergebnis: die Türen zum Badezimmer sind in allen anderen ebenerdigen Zimmern zu schmal. Fazit: keine Übernachtung.

Also frage ich lieber noch mal nach: "Sie haben aber im Restaurant eine rollstuhlgerechte Toilette?" "Ja, wollen Sie sich die mal ansehen?" Das ist im Übrigen eine gute Reaktion, auf Anfragen zur Barrierefreiheit zu reagieren - selbst anschauen und die Gegebenheiten individuell einschätzen.

Und so sah die Toilette aus:

Neben der Toilette müsste eigentlich der Platz frei gehalten werden, damit man im Rollstuhl parallel zur Toilette heranfahren kann. Der ist aber verstellt durch dieses Pissoir. Ich frage mich, welcher Mann im Rollstuhl - sitzenderweise - dort rein treffen soll. Oder ist das eine neue Olympische Disziplin?! ;)

Der Handtuchhalter in Schulterhöhe eines Fußgängers und an der gegenüberliegenden Seite des Waschbeckens.
Und als ich dann den Lippenstift nachziehen wollte, sah ich nur die Krempe meines Huts im Spiegel... auch der in Fußgängerhöhe. 









Mein Glückwunsch an das Paar enthielt ein Zitat von Sören Kierkegaard: 
 Die Ehe ist und bleibt die wichtigste Entdeckungsreise, die der Mensch unternehmen kann. 
Und manchmal reicht für eine Entdeckungsreise auch nur eine Hochzeitsfeier. ;)