Mittwoch, 21. März 2012

Einfache Lösungen, eisige Show, einparkhelfende Wasserwerker

Nachdem ich schon mal über den Dialog mit einem Sicherheitsbeamten über meinen Begleiter bei einer Show berichtet habe, war ich am letzten Wochenende wieder bei Holiday on Ice und - siehe da - keine Diskussionen über die Lauffähigkeit meines Begleiters und mögliche Gefahrenquellen im Brandfall - ich konnte die Show einfach nur genießen! Mit amerikanischen Shows ist das ja - so finde ich - so eine Sache: viel Show und.... (von Copperfield war ich z. B. enttäuscht).

Aber diesmal war es anders: Eine Show - "Festival" - aus Feuer und Eis, Artistik in der Luft, Klamauk, Varieté, unglaublich viele Schlittschuhläufer, die sich präzise und irrsinnig schnell bewegen und dann waren da noch die Stars mit Hebungen und Sprüngen, die mehr waren als nur Show - richtig klasse! Und falls der Scheinwerfer runter fällt, nur keine Aufregung... alles nur Show.

Ein kleines Mädchen, das mit seiner Familie zusammen da war, konnte etwas erhöht sitzen und so alles mit bekommen, die Jacken packten wir gemeinsam auf einen freien Sitz. Es geht vieles, wenn man miteinander spricht.


An  meinen Erfahrungen als mobilitätseingeschränkter Mensch mit Winterdiensten, Nachbarn und der Polizei habe ich Sie auch schon teilhaben lassen. Und beim Friseur und im Fitnessstudio waren Sie auch schon mit mir.

Im Moment haben die Wasserbetriebe (schwieriges Thema in Berlin) vor dem Haus zu tun. Und der Hahn, an dem gearbeitet werden muss, befindet sich genau an meinem Parkplatz. Ich kann aber nicht tagelang woanders parken. Also hilft ein kleiner Zettel mit meiner Handynummer an meinem Auto mit der Bitte um Rückruf. Am nächsten Morgen waren der Handwerker und ich verabredet: ich fuhr mein Auto für 3 Stunden, in denen der Platz unbedingt gebraucht wurde, weg, der Handwerker half mir noch bei der Ersatzparkplatzsuche und beim Einparken :-)


Und wenn mein Blog das Eine nur weitergeben kann, nämlich, dass das Zusammenleben, egal, ob wir es inklusiv, integrativ oder gemeinsam nennen, für alle angenehmer und vielfältiger und leichter wird - wenn wir mehr miteinander reden und uns dafür interessieren, was der andere wirklich braucht und gemeinsam manchmal ganz einfache Lösungen finden,
dann ist dieses Blog wichtig und wir lesen uns in ein paar Tagen wieder!