Journalismus, Schokolade und Korruption

Diese Woche sind Dinge passiert, die mich wirklich überrascht haben: der führende Elternvertreter aller Schulen einer Stadt in Nordrhein-Westfalen hätte gern einen Artikel über Schulsozialarbeit von mir. Ein Journalist hat mich eingeladen, einen Text von mir zu veröffentlichen... Ich bin nur selten sprachlos, vielen Dank für das Interesse!

Heute war ich beim Friseur, das ist wie Schokolade - gut für die Seele. Und wenn es, so wie heute, sogar einen kleinen Sekt-Neujahrsempfang einschließt, dann umso besser!

Übrigens, es gibt Neuigkeiten zu meinem Post "Neulich beim Friseur":

Der Chef, Herr W., hat für mich ein ca. 15 cm hohes Polster (für die Sitzfläche einer erwachsenen Barbie) besorgt, dass ich auf den normalen Kundensitz legen könne, so berichteten es die Mitarbeiter im Salon. Gesprochen hat er mit mir darüber nicht.

Was soll ich jetzt antworten, würde ich am liebsten, so wie Raul Krauthausen in seinem Blog, fragen?
Und gleichzeitig: wer übernimmt das für mich?
Denn, ehrlich gesagt, ich habe weder Lust noch Kraft dazu. Wenn es ein Aufsatz wäre, den ich zu bewerten hätte, würde ich zu Herrn W. sagen: leider etwas am Thema vorbei.

---

So, jetzt bin ich ein bisschen raus aus meiner Schreibe, weil mich gerade meine Schwester angerufen hat und auch meine Neffen noch ganz wichtige Sachen zu besprechen hatten: Stichwort Beziehungsstatus und ich sollte noch eine Frage beantworten: "Uli, was ist eigentlich Korruption?!"

Leider bleibt mir jetzt gar keine Zeit mehr darüber nachzudenken, wie der Junge ausgerechnet heute auf diese Frage gekommen ist. ;)

Stattdessen bereite ich mich jetzt auf den Abend vor mit meinem neuen Coloradorot und Schokoladenbraun auf dem Kopf... Ich wünsche Ihnen allen heute Abend viel Schokolade für die Seele - was auch immer die Schokolade für jeden von Ihnen ist!











Beliebte Posts aus diesem Blog

Aufgepasst! - Bei Inklusionskampagnen und Koalitionsverträgen

Kuchen statt Krümel und Menschenrecht statt ein Stück mehr Menschlichkeit

Neues Kapitel