Samstag, 26. November 2011

"Ich kenne Sie doch?!"

Das beschreibt eine - meistens witzige, manchmal auch peinliche - Alltagserfahrung von Menschen im Rollstuhl. Erst gestern Abend hat sich ein Verkäufer in einem Laden daran erinnert, dass ich vor Jahren mal in einem anderen Laden eingekauft habe, in dem er auch mal angestellt war. Und obwohl er ganz gut aussah... ich konnte mich leider nicht an ihn erinnnern.

Witzig wird es, wenn ich Gäste habe und beim Sightseeing und Museumsbesuch ich schon am Eingang von den Mitarbeitern begrüßt werde: "Na, auch mal wieder da?!"


Und jetzt löse ich mal ein für Nicht-Rollstuhlfahrer existierendes Rätsel auf: Der Grund, weshalb mich die Kollegen am Service-Point im Berliner Hauptbahnhof mit Namen kennen ist folgender: als Reisender, der Hilfe beim Einsteigen braucht, meldet man die Fahrt vorher an - u.a. mit dem Namen. ;)